Yasmin Sabri

Die Tastuntersuchung der Brust wird ab dem 30.Lebensjahr im Rahmen der Krebsfrüherkennungsuntersuchung oder bei bestehenden Beschwerden durchgeführt.
Die Brustultraschalluntersuchung ist im Rahmen der Routine Untersuchung nicht vorgesehen.
Die Ultraschalluntersuchung der Brust lässt eine Beurteilung der Binnenstruktur zu. Es können gut- und bösartige Befunde erkannt werden, die Erkennung mikroskopisch kleiner Veränderungen, wie zum Beispiel Verkalkungen lassen sich im Gegensatz zur Mammografie (Röntgen der Brust) nicht darstellen.

Kontakt | Impressum